• Archiv seit 2012

     

    11.06.2015

    Facility Management als Jobmaschine

    Prof. Dr. Andrea Pelzeter erläutert in einem Fachartikel der Welt, die aus Gefma-Zertifikaten resultierenden neuen Beschäftigungsmöglichkeit in der Wirtschaft sowie die steigende Bedeutung von Nachhaltigkeit in dieser Branche.
     

    28.05.2015

    Jour Fixe: The Political Ecology of Climate Change: Where is the Political?

    Im Rahmen der "Jour Fixe"- Veranstaltungsreihe hielt Prof. Erik Swyngedouw von der Universität Manchester einen Vortrag zum Thema "Politische Ökologie des Klimawandels" an der HWR Berlin. Den Vortrag (engl.) erhalten Sie hier zum download.
     

    21.04.2015

    12. Nachhaltigkeitsforum und Vergabe des 1. INa-Awards

    Im Fokus des 12. Nachhaltigkeitsforums standen die Bemühungen der deutschen Hauptstadt um verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln. In interaktiven Workshops gewährte das Forum den Teilnehmern eine Näherung des komplexen Themas aus unterschiedlichen Perspektiven. Die praktische Annäherung wurde ergänzt durch Vorträge zur "Energiewende in Berlin" (Prof. Dr. Rogall), "Grüne Gründer" (Prof. Dr. Grothe) und "Nachhaltigkeit Bottom Up" (Prof. Dr. Bustamante).

    INa-Award Grothe

    Prof. Dr. Anja Grothe bei der Preisverleihung

    Eine Besonderheit des diesjähirgen Forums war die erstmalige Verleihung des INa Nachhaltigkeits-Awards, der sich als feste Größe in der Berliner Hochschullandschaft etablieren soll. Bewerben konnten sich Bachelor- und Masterabsolventen der HWR, welche sich in den Abschlussarbeiten dem Thema Nachhaltigkeit besonders gewidmet hatten.

     
     
     
     

    12.04.2015

    Konzept für die Fortentwicklung des deutschen Klimaschutzrechts

    In einem vom UBA/BMUB geförderten Forschungsvorhaben untersucht Prof. Dr. Stefan Klinski in Kooperation mit Prof. Dr. Felix Ekardt (Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik an der Universität Rostock) und Prof. Dr. Thomas Schomerus (Leuphana Universität Lüneburg) die Fortentwicklung des Klimaschutzrechts auf nationaler Ebene.

    Schwerpunkte der Auseinandersetzung sind:

    • Maßnahmen zur Umsteuerung von Rebound- und Verlagerungseffekten
    • Mögliche Auswirkungen von Effekten durch unterschiedliche Instrumentenansätze
    • Reform des EU-Emissionshandels
     

    04.04.2015

    Nachhaltigkeit - was ist das eigentlich?

    Prof. Dr. Holger Rogall bezieht in der Ausgabe von "Apropos Wirtschaft", einem Interview des RBB Inforadio, Stellung zum nachhaltigen Wirtschaften und trifft damit den Zahn der Zeit: "In der Forstwirtschaft muss man mit dem Baumbestand so umgehen, dass man in 10 Jahren noch Feuerholz für den Winter hat - nur, dass wir heute (im übertragenen Sinne) vor dem letzten Baum stehen!"
     

    25.03.2015

    Erstvergabe von Zertifikaten der GEFMA 160 - Richtlinie

    Auf der Fachmesse für Facility Management in Frankfurt am Main wurden die ersten Zertifikate der neuen GEFMA 160 "Nachhaltigkeit im Facility Management" vergeben. Frau Prof. Dr. Andrea Pelzeter wird sich anschließend mit ihrem GEFMA-Arbeitskreis "Nachhaltigkeit" mit der Ausweitung des Zertifizierungssystems und weiteren Nutzungsprofilen, sowie Portfolios befassen.
     

    17.03.2015

    Tiefe Zinsen schaden der Umwelt

    Herr Prof. Dr. Holger Rogall bezieht in einem Interview Stellung zu meritorischen und demeritorischen Gütern im Politblog des Tagesanzeiger: "Dinge wie Bildung, erneuerbare Energien und alle ressourceneffizienten Produkte sollen wachsen, und zwar kräftig. Dafür soll anderes schrumpfen, nämlich alle die Dinge, die Ressourcen verschwenden."
     

    24.02.2015

    VDMA-Konferenz 

    Prof. Dr. Anja Grothe hielt einen Vortrag zum Thema "Nachhaltigkeit in Unternehmen – Das 'KIM Landtechnik'-Tool zur Bewertung und Optimierung von Unternehmensleistungen" im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. in Frankfurt am Main.

    VDMA

     

    19.02.2015

    1. N100 Deutscher Nachhaltigkeitspreis - Treffen 

    Unser Institutsmitglied Prof. Dr. Anja Grothe ist von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in den Kreis der N100 Experten berufen worden.

    Das Programm finden Sie hier.

    N100
     

    09.02.2015

    Pressemitteilung Vergabe GEFMA-Zertifikat für Immobilieneigentümer und Betreiber

    Am 24.03.2015 wird im Rahmen der FM-Messe erstmals das GEFMA-Zertifikat für Nachhaltigkeit im Facility Management für Immobilieneigentümer und Betreiber vergeben. Prof. Dr. Andrea Pelzeter, die zum GEFMA - Arbeitskreis "Nachhaltigkeit" gehört, moderierte die Diskussionsrunde, wobei die Übergabe der Zertifikate an die ersten Auditoren der neuen GEFMA-160 Richtlinie stattfand.
     

    26.01.2015

    3. Forschungsforum der HWR Berlin

    Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) veranstaltete das 3. Forschungsforum.
    Zu den Forschungsschwerpunkten gehörten beispielsweise "Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft" und "Innovationen in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen".
    Die Ergebnisse der Forschungssemester wurden unter anderem von den folgenden Mitgliedern des Instituts für Nachhaltigkeit präsentiert:
    Holger Rogall: Bedingungen für eine 100%-Versorgung mit EE der Kommunen bis 2050
    Carsten Baumgarth: B-to-B-Markenführung

    Zum unterhaltsamen Ausklang des Tages fand im Anschluss ein Scienceslam statt.

     

    16.01.2015

    Workshop zum Thema Nachhaltiger Konsum bei UnternehmensGrün

    Der Workshop fand im Rahmen des Projektes “Nachhaltigkeitstrainee” von Unternehmensgrün e.V. statt.
    Das Handout von Katharina Gapp zum Nachhaltigen Konsum finden Sie hier.

    Unser Kooperationspartner die Gesellschaft für Nachhaltigkeit e.V. untersützte uns bei der Konzeption und Durchführung des Workshops und steht auch Ihnen gerne bei der Realisierung von Projekten zur Verfügung. Kontakt: buero@gfn-online.de.

    Workshop Nachhaltiger Konsum

     

    Dezember 2014

    Neuer Kooperationspartner "ecocrowd"

     

    Ecocrowd

     

     

    Dezember 2014

    Rechenschaftsbericht 11/12/13 des Präsidenten der HWR Berlin

     Die Hochschulleitung der HWR Berlin hat ihren Rechenschaftsbericht der Jahre 2011, 2012 und 2013 in einem Paper veröffentlicht, wobei die Nachhaltige Ökonomie, die Gesellschaft für Nachhaltigkeit e.V. und das Institut für Nachhaltigkeit der HWR einen hohen Stellenwert erhielten.
     

    25.09.2014

    2. Fachkongress Nachhaltige Ökonomie - Schritte der Transformation

     

    Einstieg in den Kongress – Schritte zur Systemtransformation von Prof. Dr. Holger Rogall, rechts neben ihm Prof. Dr. Uwe Leprich

    Anerkannte Experten der Sustainability Science diskutierten grundlegende Fragestellungen zu den Themengebieten: Transformation gestalten, Energiewende realisieren, Ressourcen schonen.

    Hier eine Pressemitteilung von Redakteuren des Magazins Forum Nachhaltig Wirtschaften zum Fachkongress.

     Einstieg in den Kongress – Schritte zur Systemtransformation von Prof. Dr. Holger Rogall, rechts neben ihn Prof. Dr. Uwe Leprich
     

    August 2014

    Auszeichnung für Prof. Dr. Holger Rogall

     Unser Institutsvorsitzender Prof. Dr. Holger Rogall wurde von der WIWI Media AG aufgrund seiner Vorbildlichen Unterstützung des WIWI Talentprogramms als Talentschmiede im Sommersemester 2014 ausgezeichnet.
     

    Februar 2014

    Auszeichnung des IMB Masterstudiengang Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement

     Der IMB Masterstudiengang Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement erhält zum zweiten Mal die Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Die Auszeichnungsfeier findet am 29. April 2014 bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück statt. Weitere Informationen finden Sie hier. UN_Weltdekade
     

     27.01.2014

    2. Forschungsforum an der HWR Berlin

     Das Forschungsforum der HWR Berlin dient dem gegenseitigen hochschulinternen Austausch in Bezug auf Forschungsprojekte und -aktivitäten, wozu sowohl Drittmittelprojekte, durch die HWR geförderte Projekte sowie sonstige Forschungsvorhaben gehören. Das Institut für Nachhaltigkeit präsentiert sich mit einem Stand, an dem (aktuelle) Veröffentlichungen der Institutsmitglieder ausgelegt werden, um einen Einblick in die Arbeit des INa zu geben.
     

     26.11.2013

    11. Nachhaltigkeitsforum in Berlin

     Unter dem Titel "Unternehmerische Verantwortung - Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette" beschäftigte sich das 11. Nachhaltigkeitsforum an der HWR Berlin unter der Moderation von Prof. Dr. Anja Grothe und Prof. Dr. Silke Bustamante (INa) mit den Fragen: Wie weit reicht Verantwortung in der Wertschöpfungskette? Welche Anforderungen stellen Gesellschaft, Konsumenten und Politik, und welche Hindernisse und Risiken existieren für Unternehmen? 11-NaFo2013-1024x501
     

     19.09.2013

    1. Fachkongress Nachhaltige Ökonomie

     Der am 19. September 2013 stattfindende Kongress zum Thema "Wege zur Transformation – Wissen, Energie, Ressourcen" ist Bestandteil einer Fachkongressreihe, die durch eine breit geführte Diskussion einen Beitrag für die zukunftsfähige Transformation von Gesellschafts- und Wirtschaftssystemen leistet. Die Veranstaltung wird von der Gesellschaft für Nachhaltigkeit e.V. organisiert und in Kooperation mit dem Institut für Nachhaltigkeit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin sowie dem Netzwerk Nachhaltige Ökonomie durchgeführt. Nach einem Begrüßungswort von Prof. Dr. Friederike Maier (HWR Berlin) und einer Einführung durch Prof. Dr. Holger Rogall (INa) und Prof. Dr. Peter Hennicke (Wuppertal Institut) diskutieren die Referenten/innen in drei verschiedenen Foren zu den Themen Wissenswandel, Energiewende und Ressourcenschonung. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer Retrospektive und einem Zukunftsblick. Moderation: Manfred Ronzheimer (Wissenschaftsjournalist), Mira Klausen (GfN/INa) und Stephan Bohle (futurestrategy). Referenten/innen: Ingmar Mundt (GfN), Mandy Singer-Brodowski (Wuppertal Institut), Prof. Dr. Felix Ekardt (Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik Leipzig), Jürgen Kopfmüller (ITAS Karlsruhe), Michael Müller (NaturFreunde Deutschlands), Dr. Holger Berg (Wuppertal Institut), Norbert Rost (Büro für postfossile Regionalentwicklung Dresden), Prof. Dr. Andrea Pelzeter (INa), Prof. Dr. Rolf Kreibich (Zukunftsforscher) und Dr. Wolf-Peter Schill (DIW Berlin). Fachkongress_Plakat_v2
     

      23.05.2013

    10. Nachhaltigkeitsforum in Berlin

     "Exitus des Homo oeconomicus - Ein neues Menschenbild für die Ökonomie" lautete das Thema das 10. Nachhaltigkeitsforums an der HWR Berlin. Holger Rogall (INa) hielt den Impulsvortrag für den Einstieg in das Forum. Anschließend gab es vor über 100 Gästen eine von Prof. Dr. Anja Grothe (INa) moderierte Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Felix Ekardt (Universität Rostock), Prof. Dr. Ingomar Hauchler (HS Bremen), Prof. Dr. Christine Lacher (HAW Hamburg) und Prof. Wolf-Dieter Hasenclever (Baltic College Schwerin). 10. NF
     

    29.04.2013

    1. Forschungsforum an der HWR Berlin

     Das Forschungsforum bietet die Gelegenheit, Drittmittelprojekte, durch die HWR Berlin geförderte Forschungsvorhaben oder andere Forschungsaktivitäten vorzustellen. Es werden Forschungsprojekte aus drei thematischen Schwerpunkten präsentiert. Die einzelnen Forschungsvorhaben werden sich mit Posterpräsentationen und kurzen Vorträgen vorstellen. ZEN_2010-03-15_WEB_636x186_Forschung
     

    12.11.2012

    9. Nachhaltigkeitsforum in Berlin

     "Nachhaltige Marktwirtschaft – Kapitalismus nachhaltig umbauen", zu diesem Thema referieren Prof. Dr. Franz Josef Radermacher (Universität Ulm, Club of Rome) und Michael Müller (DNR, Parl. Staatssekr. BMU a.D.) auf dem 9. Nachhaltigkeitsforum unter der Moderation von Prof. Dr. Holger Rogall (INa), veranstaltet von der Gesellschaft für Nachhaltigkeit (GfN) und dem Institut für Nachhaltigkeit der HWR Berlin in Kooperation mit SUSTAINUM und den Hochschultagen Ökosoziale Marktwirtschaft. 9. NF
     

    29.05.2012

    Gründung des Instituts für Nachhaltigkeit (INa)

     Der Akademische Senat der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin hat die Gründung des Instituts für Nachhaltigkeit beschlossen. Zu den ersten Mitgliedern gehören neun Professoren aus den verschiedenen Fachbereichen der HWR. Am 28.06.2012 fand die erste Mitgliederversammlung statt, auf der Prof. Dr. Holger Rogall zum Direktor des Instituts gewählt wurde. HWR-INA-kreis