• INa-Award

    INa Nachhaltigkeits-Award

    Der INa-Nachhaltigkeitsaward ist eine Auszeichnung, die an Bachelor-und Masterabsolventen aller Fachbereiche der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) verliehen wird, die sich in ihren Abschlussarbeiten dem Thema Nachhaltigkeit in einem besonderen Maße gewidmet haben. Auf diese Weise soll die Auseinandersetzung mit nachhaltigkeitsspezifischen Problemstellungen honoriert und gleichzeitig in die Öffentlichkeit gerückt werden.

    Die Verleihung des INa Nachhaltigkeitsawards hat erstmals 2015 stattgefunden und wird künftig jährlich stattfinden. Zukünftig soll der Preis als feste Größe in der Berliner Hochschullandschaft etabliert werden.

    Eine Fachjury aus HWR-Professoren und externen Experten aus der Praxis wählen die besten drei Arbeiten aus und freuen sich auf eine Vielzahl von Bewerbern 

     

    Bewerbungsbedingungen

    Teilnehmen können alle Absolventen und Studierenden der HWR, deren Bachelor-oder Masterthesis sich dem Thema Nachhaltigkeit besonders widmen und zum Wintersemester 2014 oder später abgeschlossen bzw. benotet wurden.
    Die Arbeiten müssen einen inhaltlichen Bezug zum Thema Nachhaltigkeit und seinen Dimensionen aufweisen. In einem maximal halbseitigen Abstract, 200–300 Wörter, sollen die BewerberInnen darstellen, inwiefern die Arbeit folgende Kriterien erfüllt:
    -Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Belange,
    -hohe Aktualität und
    -Berücksichtigung des Interdisziplinären Ansatzes
     
     
    Die Preise
    Der Gewinner wird mit dem INa Nachhaltigkeits-Award ausgezeichnet. Zudem erhalten die drei besten Arbeiten ein Zertifikat.

    Die Bewerbungsbedingungen und den Kriterienkatalog sind kurz zusammengefasst im Flyer Nachhaltigkeits-Award.