• Stefan Klinski

    klinski
     
    FB Wirtschaftswissenschaften
    Professur für Wirtschaftsrecht, insbesondere Umweltrecht
    TTel.: +49 (0)30 30877-1331
    sklinski@hwr-berlin.de
    Campus Schöneberg - Haus B 5.10
     

    Vita

    Prof. Dr. jur. Stefan Klinski vertritt seit 2004 das Lehrgebiet "Wirtschaftsrecht, insbesondere Umweltrecht" an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR). Zuvor war er als Rechtsanwalt (1998 bis 2004) und am Verwaltungsgericht Berlin als Richter tätig (1995 bis 1998). Seine Schwerpunkte in der Lehre sind: Umweltrecht, Verfassungs- und Europarecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht. Über die Lehre hinaus widmet er sich intensiv Aufgaben der rechtswissenschaftlichen Forschung und Beratung, insbesondere im Rahmen von interdisziplinären Studien und Projekten zum Klimaschutzrecht, dem  Recht der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz. Er ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Nachhaltigkeit e.V. (GfN).

     

    Schwerpunkte in der Lehre

    • Umwelt- und Technikrecht
    • Verfassungs- und Europarecht
    • Öffentliches Wirtschaftsrecht

     

    Forschungsschwerpunkte/-projekte

    • 100% Wärme aus erneuerbaren Energien? Auf dem Weg zum Niedrigstenergiehaus im Gebäudebestand, in Kooperation mit: IFEU-Institut (Federführung), Deutsche Energieagentur (DENA), Ecofys u.a.; Forschungsprojekt des Bundesumweltministeriums (2012-2014)
    • Konzepte für die Beseitigung rechtlicher Hemmnisse des Klimaschutzes im Gebäudebereich; in Kooperation mit dem Öko-Institut; Forschungsprojekt des Umweltbundesamtes (2012-2013)
    • Steuerliche Behandlung von Firmenwagen; in Kooperation mit dem Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitut an der Univ. zu Köln (FiFo, Federführung) und dem Forum ökologisch-soziale Marktwirtschaft; Projekt des Bundesumweltministeriums (2009-2010)
    • Nachhaltigkeit in Berliner Betrieben (NBB), Forschungsprojekt in Federführung der HWR (2009-2011), im Auftrag des Senats von Berlin (Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung)
    • Rechtskonzepte für die Beseitigung des Staus der energetischen Sanierung im Gebäudebestand (2008-2009, Forschungsvorhaben des Umweltbundesamts)
    • Ökoprofit Berlin, Dresden, Meißen (2001-2009, mehrere Einzelprojekte), für das Institut für Innovation, Ressourcenschonung und Sustainability an der FHW Berlin (IRIS e.V.), im Auftrag des Landes Berlin, der Stadt Dresden, der Stadt Meißen
    • Eckpunkte für die Entwicklung und Einführung budgetunabhängiger Instrumente zur Marktdurchdringung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (2005-2007), Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) u.a.
    • Entwicklung einer Umweltstrategie zur Windenergienutzung an Land und auf See (2003-2006), Forschungsvorhaben des Umweltbundesamtes, in Kooperation mit Prof. Dr. Hanns Buchholz, Prof. Dr. Martin Schulte, Deutsche WindGuard GmbH
    • Akzeptanz und Strategien für den Ausbau Erneuerbarer Energien auf kommunaler und regionaler Ebene (2005-2006), Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, rechtlicher Unterauftrag des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT)
    • Rechtliche Ausgestaltung von Nutzungsentgelten für globale Umweltgüter (2004-2005), Forschungsvorhaben des Umweltbundesamtes, Unterauftrag der ecologic gGmbH
    • Rechtliche Evaluierung eines Emissionshandelsmodells (2002-2003), im Auftrag des UBA, Kooperation mit der ecologic gGmbH
    • Erneuerbare Energien – rechtliche Fragen (drei Projekte, 2000-2003), im Auftrag des Umweltbundesamtes, ein Projekt in Kooperation mit dem Ökoinstitut e.V.

     

    Ausgewählte Publikationen

    • Klinski, S; Ekardt, F.; Schomerus, T. (2015/05): Konzept für die Fortentwicklung des deutschen Klimaschutzrechts, Marburg. Link
    • Klinski, S (2015/03): Juristische und Finanzielle Optionen der vorzeitigen Abschaltung von Kohlekraftwerken, Rechtsgutachten im Auftrag von IZES und Ministerium für Wirtschaft, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz. Link
    • Klinski, S.; Bürger, V.; Keimeyer, F. (2013): Konzepte für die Beseitigung rechtlicher Hemmnisse des Klimaschutzes im Gebäudebereich, in: Umweltbundesamt (Hrsg.), Climate Change 11/2013. Link
    • Klinski, S.; Bürger, V. (2013): State-budget-independent support instruments for promoting energy refurbishment measures in the German buildings sector, in: Energy & Environment, Vol. 24, No. 1-2, February 2013, S. 105-126. Link
    • Klinski, S. (2013): Finanzielle Anreize zur energetischen Gebäudesanierung, in: Pöschk, J. (Hrsg.): Energieeffizienz in Gebäuden – Jahrbuch, Berlin, S. 115-122.
    • Klinski, S. (2012): Die genehmigungsrechtlichen Rahmenbedingungen für Kraftwerksneubau und -fortbetrieb in der Energiewende, in: Energierecht, S. 47-55.
    • Klinski, S. (2012): Schnittstellen zwischen Mietrecht und Energierecht, in: Wohnungswirtschaft und Mietrecht, S. 354-363.
    • Klinski, S. (2012): Nachhaltigkeit im deutschen und europäischen Verfassungskontext, in: Rogall, H., Binswanger, H.C., Ekardt, F., Grothe, A. u.a. (Hrsg.): Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2012/2013. Im Brennpunkt: Green Economy, Marburg, S. 239-259.
    • Klinski, S. (2012): Umweltrechtliche Anforderungen und zukünftige Herausforderungen für KMU, in: Grothe, A. (Hrsg.): Nachhaltiges Wirtschaften für KMU, München, S. 44-54.
    • Klinski, S.; von Oppen, M. (2012): Mietrechtliche Umsetzung der Vorbildfunktion öffentlicher Gebäude, in: KommJur, 9. Jg., Heft 6, S. 201-206.
    • Klinski, S. (2010): Gesetzgebung der Nachhaltigkeit – Das Beispiel Deutschland, in: Goldmann, G., Grothe, A., Matruga, K., Odebrecht, C. (Hrsg.): Nachhaltigkeit im Vergleich: Deutschland und Brasilien. Stand, interkulturelle Unterschiede und Perspektiven, sigma Verlag, Berlin.
    • Klinski, S. (2009): Rechtskonzepte zur Beseitigung des Staus energetischer Sanierungen im Gebäudebestand, in: Umweltbundesamt (Hrsg.): UBA-Texte 36/2009, Dessau.
    • Klinski, S.; Bürger, V. et al. (2008): Policies to support renewable energies in the heat market, in: Energy Policy, Vol. 36/2008, Elsevier Verlag, Amsterdam, S. 3140–3149.
    • Klinski, S. (2008): Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien im Wärmebereich (EEWärmeG), in: Deutscher Bundestag, Ausschussdrucksache 16(16)394(B), Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin.
    • Klinski, S. (2007): Entwicklung einer Umweltstrategie zur Windenergienutzung an Land und auf See, in: Umweltbundesamt (Hrsg.), Climate Change Heft 6/2007.
    • Klinski, S.; Longo, F. (2007): Kommunale Strategien für den Ausbau erneuerbarer Energien im Rahmen des öffentlichen Baurechts, in: Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER), S. 41-47.
    • Klinski, S.; Fischer, J. (2007): Modelle für eine Förderung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt aus rechtlicher Sicht, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR), S. 9-17.
    • Klinski, S. (2006): Rechtliche Ansätze zur Förderung von erneuerbaren Energien im Wärmemarkt in: Gesellschaft für Umweltrecht – GfU (Hrsg.): Umweltschutz im Energierecht (Reihe Tagungen der Gesellschaft für Umweltrecht Bd. 36), Erich Schmidt Verlag, Berlin, S. 107-122.
    • Klinski, S. (2005): Zur Vereinbarkeit des EEG mit dem Elektrizitätsbinnenmarkt – Neubewertung unter Berücksichtigung der Richtlinien 2004/54/EG und 2001/77/EG, in: Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER), S. 207-215.
    • Klinski, S. (2005): Kommentierung §§ 4, 5, 10, 11 und 21 Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) in: Landmann/ Rohmer: Umweltrecht (Loseblattsammlung), Beck, München.

    ↑ nach oben